Über RUHRPETERIE

Wie meine Geschichte begann

Kunst war immer ein fester Bestandteil meines Lebens. Ich habe immer traditionell gezeichnet. Angefangen hat es mit Bunt- und Bleistiften. Mittlerweile ist Aquarell mein bevorzugtes Zeichenmaterial. Neben Kunst habe ich später dann das Basteln für mich entdeckt. Genauer gesagt, der Umgang mit Papier. Es ist ein faszinierendes und flexibles Material, aus dem allerlei gemacht werden kann.

Egal, ob Kunst oder Papierarbeiten: Hauptsache ich kann etwas Neues mit meinen eigenen Händen erschaffen.

Ganz kreativ verlief aber meine Arbeitsweg nicht. Obwohl schon früh feststand, dass Kunst der Mittelpunkt meiner Arbeit sein soll, habe ich 12 Jahre einen eher trockenen Beruf ausgeübt. Als Sachbearbeiterin in der Finanzbuchhaltung habe ich tagtäglich mit Zahlen gearbeitet. Klingt schlimmer als es ist. Denn ich hatte auch immer eine Affinität zu Zahlen gehabt. Sogar ein Fernstudium zur Buchhalterin habe ich absolviert.

Nach diesen 12 Jahren hab ich mich Ende 2019 endlich entschieden, mehr aus meinem „Hobby“ zu machen und habe ich mich selbstständig gemacht.

Selbst Hand anlegen

Soweit es mir möglich ist, möchte ich vieles selbst erledigen. Die Zeichnungen, die Herstellung der Produkte sowie der Versand an dich: das alles erledige ich selbst.

Zudem ist es mir wichtig, möglichst viel einfach per Hand herzustellen. Es macht unheimlich viel Spaß und außerdem nimmt es ein wenig vom hektischen Alltag weg. Heutzutage muss alles schnell gehen. Dadurch, dass ich Produkte per Hand herstelle, hole ich mir ein wenig Ruhe zurück.

Es gibt aber auch Produkte oder Produktelemente, die ich nicht einfach per Hand fertigen kann. Dann bediene ich mich gerne meiner elektrischen Schneidemaschine oder verlasse mich auf meine Kooperationsdruckerei, die für mich Drucke erstellt, für die ich nicht die Ausrüstung habe.

Wo soll´s hingehen?

Zuerst habe ich RUHRPETERIE als Grußkarten Onlineshop konzipiert. Obwohl die Zeichnungen alle meine eigenen sind, fehlte mir ein wenig das Künstlerische. Zukünftig möchte ich den Schwerpunkt mehr auf Kunst legen und aus meinen Zeichnungen dann allerlei Papeterien gestalten. Zum jetzigen Zeitpunkt habe ich nur 3 feste Produkte, wobei Fineart Kunstdrucke neulich dazugekommen sind.

In ferner Zukunft möchte ich die Produktpalette um viele weitere Sparten erweitern: Tassen, Notizblöcke, Taschen etc. Momentan verlasse ich mich hierbei auf den Print on Demand Anbieter Spreadshirt (RUHRDINGENS). Wenn sich alles positiv entwickelt, will ich auch diese Sachen Inhouse herstellen.

profile-bild

Christina

Traditionelle Zeichnerin / Inhaberin aus dem Pott mit der Liebe für Papierwaren

Jonas werbeagentur ruhrtypen

Jonas

Hobby Fotograf im Herzen des Ruhrgebiets mit einem Hang für Autos hilft ab und an aus