Einzigartig | Handgemacht |  Personalisiert | 0,00 € Versand ab 29,00 €

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Pocketfold Hochzeitseinladungen selbst gestalten

Inhaltsverzeichnis

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email
Pin-pocketfold-umschläge-für-hochzeiten-von-ruhrpeterie

Pocketfold Hochzeitseinladungen selbst gestalten

Hochzeitseinladungen für deine eigene Hochzeit selbst zu gestalten, gehört für viele Bräute zu einem der besonderen Momente dazu. Denn es ist nun offiziell. Du lädst deine künftigen Gäste ein und gibst das freudige Ereignis kund.

Heute möchten wir dir zeigen, wie du selbst deine Hochzeitseinladungen gestalten kannst.

Deine Materialien für deine Hochzeiteinladungen

Wenn du deine eigenen Hochzeitseinladungen selbst machen möchtest, ist ein eigener Drucker von Vorteil. Alternativ gibt es Copyshops oder online Druckereien.

  • Papier: Jeder hat da seine eigenen Vorlieben und Papiersorten gibt es unzählige. Wir von Papeterie Online Shop mögen am liebsten mattes Papier. Denn mattes Papier wirkt gerade für solche festlichen Ereignisse elegant. In Bastelläden oder Schreibwarengeschäfte kannst du dir vor Ort einige Papiersorten zeigen lassen
  • Verzierungen: klassische Verzierungen sind Wachssiegel für einen Vintage Style, Blumen, Bänder, Spitzenbordüren, Perlen…oder du hältst deine Hochzeitseinladungen minimalistisch ohne viel Schnick Schnack
  • Umschläge Hochzeit: Hochzeitsumschläge sind genauso wichtig wie die Einladung selbst. Kraftpapier Umschläge sind gerade bei rustikalen oder Vintage Hochzeiten eine sehr beliebte Papiersorte. Ansonsten kannst du deine Farben dem restlichen Design anpassen

Pocketfold Karten für Hochzeitseinladungen selber machen

Die Pocketfold Karten sind schon lange ein super Trend. Sie sehen nicht nur elegant und schick aus, sondern sind auch praktisch. Mit einer passenden Größe kannst du deine selbst gestalteten Hochzeitseinladungen per Post versenden. Wenn du es klug anstellst, kannst du sogar noch Porto sparen.

Wir haben unsere Kraftpapier Umschläge in der Größe A5 gestaltet. Die passenden Inlets haben wir so gestaltet, dass sie mind. 1 cm kleiner sind. So entsteht ein schöner Rahmen, wenn die Einladung in das Pocketfold Umschlag eingeklebt wird.

Die obligatorische Lasche bei einem Pocketfold kann nach Belieben gefüllt werden. Du kannst dort weitere Informationen für deine Gäste hinterlegen wie eine Wunschliste, Anfahrtsinfo, Termine oder Menuekarte.

Products not found

Hochzeitseinladungen selbst gestalten

Für eine schöne Hochzeitseinladung brauchst du keine Profi Programme wie Adobe. Ein Schreibprogramm wie MS Word reicht dafür auch vollkommen aus. Als kostenlose Alternative kannst du dir Open Office oder Office Libre anschauen. Konzentriere dich bei deiner Gestaltung auf das Wesentliche. Mache dir vorher ein paar Gedanken, welche Infos wichtig sind.

Falls du noch schöne Schriftarten suchst, kannst du dich bei dafonts.com umschauen. Solange du die Schriftarten privat nutzt, musst du auf nichts Weiteres achten.

Eine schöne Hochzeitseinladung braucht auch ein paar gestalterische Elemente. Du kannst entweder selbst etwas malen oder du greifst auf sogenannte Clip Arts zurück. Das sind kleine Bilder (beispielsweise von Blumen oder Verzierungen), die du in deine Einladungskarte einfügen kannst.

Exkurs: Schriftarten musst du erst auf dem PC installieren, bevor sie genutzt werden können. Lade dir die Datei herunter, rechtsklick und installieren. So einfach geht das.

Falls du dir die Gestaltung deiner Hochzeitseinladung nicht zutraust oder nicht die Zeit dafür findest, kannst du sie dir auch gestalten lassen.

Fazit eigene Hochzeitseinladung selber machen

Eine Hochzeitseinladung selbst zu gestalten ist herausfordernd, aber wenn du dann dein eigenes Design ausgedruckt in Händen hältst, dann hat sich die Mühe gelohnt.

RUHRPETERIE, Onlineshop für personalisierte Papeterie im Ruhrgebiet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.